radsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburg

Der richtige Kindertransport

Der richtige KindertransportDer Kindertransport mit dem Rad kann in verschiedenen Varianten erfolgen: durch Kindersitz, Kinderanhänger, Transport- bzw. Lastenrad und Trailerbike mit Kupplungssystem.

 

Unabhängig von der gewählten Transportvariante muss das Kind einen eigenen Sitzplatz haben, mit einem Gurtsystem angegurtet sein und durch eine entsprechende Konstruktion davor geschützt werden mit Händen oder Beinen in die Räder zu gelangen oder den Boden zu berühren.

 

Kinder unter 12 Jahren müssen stets einen Helm tragen – beim Fahrrad fahren, im Kindersitz oder im Anhänger.


Kindertransport am Rad (Infofolder)

 

Das Ministerium für ein Lebenswertes Österreich hat die Broschüre "Transportwunder Fahrrad" herausgegeben. Gezeigt und beschrieben werden die Einsatzbereiche von Kindersitzen, Anhänger, Transporträdern, Trailern, Tandem, Rollstuhlfahrrad und auch über die technischen Details informiert.

 

Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Stadt Salzburg Klima Energie Fonds Klimaaktiv Land Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.salzburgrad.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu unter Impressum.
Akzeptieren