radsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburg

Auf dem Rad durch die Gemeinden

Radfahren im Land Salzburg

Innerhalb der Gemeinde ist das Rad oftmals ideales Verkehrsmittel, weil hier häufig kurze Strecken zurückzulegen werden. Durch Infrastruktur, gezielte Beratung, Bewusstseinsbildung und lokale Bewerbung kann der Radverkehr nachhaltig gefördert werden, wodurch die Gemeinde-Wertschöpfung erhalten bleibt.

Was Gemeinden für mehr Radfreundlichkeit tun können und wo sie finanzielle Unterstützung dafür bekommen erfahren Sie hier:


Der Gemeinde-Radverkehr lässt sich in verschiedenen Bereichen forcieren:

  • Radinfrastruktur schaffen und Lücken im Radwegenetz schließen
  • Lokale Aktionen: laufende Informationen in Gemeindezeitung und auf der Gemeinde-Homepage, Radbörse, Radaktionstage, Radinfos im Ortsplan
  • Sonstige Maßnahmen: Radständer, Radwegweisung, Radservicestation, radgerechte Straßenquerungen, Belags-Sanierung


Förderung für Radwegebau

Gemeinden können beim Gemeindeausgleichsfonds (GAF) Förderungen für Radwege beantragen. Dies gilt ausschließlich für Projekte, die entweder nicht im Landes-Radwegebauprogramm angeführt sind, oder die in dessen Rahmen kaum bis gar nicht förderbar wären – beispielsweise überwiegend touristische Projekte. Die Gemeinde-Fahrrad-Förderung liegt etatmäßig bei 30 Prozent der förderbaren Kosten mit Zu- und Abschlägen abhängig von der gemeindlichen Finanzkraft. Diese Förderung gilt bis Ende 2016.

 

Gemeinden können auch bei klimaaktiv mobil Förderungen beantragen.


Praxisbeispiele

Man braucht das Rad nicht neu erfinden, denn es gibt schon viele Beispiele von guten Radverkehrslösungen. In den Fahrrad-Datenbanken von klimabündnis Oberösterreich werden Projekte von einzelnen Gemeinden aufgezeigt. Sie soll Ihnen als Wissenspool dienen, damit Sie auch in Ihrer Gemeinde Ideen aufgreifen und umsetzen können.
 

Hier finden Sie hier gute Praxisbeispiele zum Radverkehr, die von klimaaktiv (Ministerium für ein lebenswertes Österreich) zusammengestellt wurden.

Der VCÖ bietet auf seiner Webseite Informationen zu den VCÖ-ausgezeichneten Projekten, darunter sind auch Rad-Projekte.

Einen guten Überblick über Fahrradprojekte aus aller Welt bietet die Datenbank des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP). Hier sind fast 300 gute Beispiele zusammengestellt, die zum Nachahmen anregen sollen.

Weitere Fotos zum Radfahren finden Sie hier: http://www.salzburg.gv.at/webgate/folder.html

    Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

    Stadt Salzburg Klima Energie Fonds Klimaaktiv Land Salzburg

    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.salzburgrad.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu unter Impressum.
    Akzeptieren