radsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburg

Wer radelt gewinnt

ZUM LOGIN FÜR REGISTRIERTE TEILNEHMER ZUR ANMELDUNG FÜR NEUE TEILNEHMER

 

"wer radelt gewinnt" geht weiter - auch im Winter!

Alle Winterradler sind eingeladen, weiterhin ihre gefahrenen Kilometer einzutragen

Die Winterradlaktion läuft von 1. Dezember 2017 bis 31. März 2018. Die geradelten Kilometer müssen (wie bisher) nicht täglich eingetragen werden, es reicht eine Erfassung zwischendurch oder am Ende des Aktionszeitraums.  Unter den qualifizierten Winterradelnden (100 Radkilometer in diesen 4 Monaten), werden Preise fürs Mitmachen verlost.

 

 

 

 

 

 
 
Hier finden Sie das Infoblatt der Uni Salzburg zum Winterradeln.

 


Rekordergebnis bei "wer radelt gewinnt" 2017!

 

Danke an alle fleißigen RadfahrerInnen für's Mitmachen!

Das war "wer radelt gewinnt" 2017:
Mit 31. August endete die Aktion für 2017. Zwischen 01. Mai und 31. August wurden insgesamt über 3,20 Mio. Radkilometer gesammelt - soviel wie noch nie! Mehr als 4.600 Teilnehmende haben sich bei "wer radelt gewinnt" beteiligt und dabei über 500 Tonnen CO2 eingespart. 

Mitte September fand die Abschlussverlosung unter allen qualifizierten Teilnehmenden statt. Zu gewinnen gab es u.a. Bike-Wochenenden und diverse Gutscheine, sowie in jedem Bezirk ein Fahrrad.

 

 

Persönliche Urkunden ausdrucken

Jede teilnehmende Institution (Betrieb, Gemeinde,...) sowie jeder Teilnehmende kann sich in seinem Login-Bereich eine persönliche Urkunde ausdrucken. 

 

Weiterradeln erwünscht

Auch wenn die heurige Aktion "wer-radelt-gewinnt" vorbei ist, laden wir dazu ein, weiterhin zu radeln. Eine Eintragung der geradelten Kilometer ist weiter möglich. Mit 1. Mai 2018 werden alle Kilometer wieder auf Null gestellt. 

 

wer-radelt-gewinnt 2018

Ab 1. Mai 2018 heißt es wieder für alle "wer-radelt-gewinnt". Wir freuen uns, wenn möglichst viele mitmachen!

 

 

"Radfahren macht Freude" - Das Portrait eines glücklichen wer-radelt-gewinnt Teilnehmers

 

Mario Pfeffer wohnt im Lebenshilfe Wohnhaus in der Rottmayrgasse und arbeitet seit 10 Jahren im Rahmen eines Außenarbeitsplatzes beim Maurergut in der Moosstraße. Dort ist er  für die Reinhaltung und Bereitung der Pferdeboxen zuständig.  Herr Pfeffer ist sehr stolz, dass er bei „wer radelt gewinnt“ dabei war und ist auch heuer wieder täglich – bei jedem Wetter - von seinem Wohnort mit dem Fahrrad in die Arbeit und in der Mittagspause in die BauAkademie gefahren. Dadurch hat er im Zeitraum Anfang Mai bis Ende August 1.208 km „erradelt“. „Mario Pfeffer: „ Ich fahre auch in meiner Freizeit viel mit dem Fahrrad, aber das Einschreiben kann ich nicht ganz alleine, das hat meine Begleiterin von der Lebenshilfe für mich gemacht.“

 

Glückliche Gewinner bei der 2. Zwischenverlosung

 

Am 08.08.2017 wurden die Preise an die GewinnerInnen der 2. Zwischenverlosung überreicht. Verlost wurden: ein Rad-Wochenende für 2 Personen beim Friedlwirt in Unken, eine Stadtführung mit dem Rad, eine Radtasche, Gutscheine von dm-Drogeriemarkt, SPAR und Therme Amadé.

Die Aktion läuft noch bis 31. August - bis dahin ist eine Anmeldung noch jederzeit möglich. Kilometer können auch im Nachhinein eingetragen werden. 

Alle Teilnehmenden, die bis 31. August mind. 100 km geradelt sind, nehmen an der Abschlussverlosung teil, bei der es u.a. in jedem Bezirk ein Fahrrad zu gewinnen gibt. 

 

 

Zwischenverlosung im Juni

 

Am 22. Juni 2017 überreichten LR Hans Mayr und Stadträtin Barbara Unterkofler die Preise an die glücklichen GewinnerInnen der ersten Zwischenverlosung. Unter allen bisher angemeldeten TeilnehmerInnen wurden sechs GewinnerInnen per Los entschieden. Verlost wurden ein Gutschein für ein Bikewochenende in St. Johann-Alpendorf, eine spezielle Stadtführung in Salzburg mit dem Rad, Gutscheine von dm-Drogeriemarkt, SPAR und Therme Amadé sowie eine praktische Ortlieb-Radtasche. Die nächste Zwischenverlosung findet im Juli statt.

 

 

 

 

Neue Mittelschule Henndorf  aktiv bei "wer radelt gewinnt"

 

 

3 Klassen der NMS Henndorf haben sich aktiv bei "wer radelt gewinnt" beteiligt und sind dieses Schuljahr besonders oft mit dem Rad in die Schule gefahren.

Dabei haben die 68 SchülerInnen über 4.200 Radkilometer gesammelt! Bei der Abschluss-Tombola mit tollen Preisen für alle waren sich die SchülerInnen einig: Radfahren macht Spaß, hält fit und tut der Umwelt gut!

Danke an Birgit Winkler von der Gesunden Gemeinde Henndorf und der engagierten Lehrerin Tamara Stolzlechner für die Initiative und das Organisieren der Tombola!

 

 

 

Pfarre Rif motiviert zu "wer radelt gewinnt"

 

Besonders engagiert ist heuer auch die Pfarre Rif (Hallein), die über 50 Menschen zum Mitradeln bei "wer-radelt-gewinnt" motivieren konnte.

 

Als Dankeschön für alle Radelnden gab es nach dem Gottesdienst eine kleine Aufmerksamkeit für alle, die an diesem Tag mit dem Rad zur Kirche kamen.

 

Weitere Aktionen sind geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen und Auskunft zur Aktion:

Klimabündnis Salzburg

Tel.: 0660 28 26 27 5

salzburg@klimabuendnis.at

 

„wer radlt gewinnt“ ist eine Initiative von Land und Stadt Salzburg, Uni Salzburg, AUVA, SGKK, SALK, Klimabündnis Salzburg und klima:aktiv um Lust aufs Alltags-Radfahren zu machen.

 

 

Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Stadt Salzburg Klimaenergiefonds Klimaaktiv Uni Salzburg AUVA GKK SALK Klimabuendnis Land Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.salzburgrad.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu unter Impressum.
Akzeptieren