Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒Dein Fahrradf├╝hrer f├╝r Stadt & Land­čî▒
Anmeldung kostenlose E-Bike Kurse

Ihre Meinung zum Salzachplan ist gefragt

In Zukunft soll die Salzach zwischen den Kraftwerken Urstein und Lehen einen verbesserten Hochwasserschutz erhalten, gew├Ąsser├Âkologisch ma├čgeblich aufgewertet werden und damit auch mehr Naherholungsraum bieten, sowie sichere Rad- und Fu├čwegverbindungen aufweisen. Damit das bestm├Âglich gelingt, haben Experten die aktuelle Lage analysiert und m├Âgliche Ma├čnahmen vorgeschlagen. Um die Meinungen und Ideen der davon betroffenen B├╝rgerinnen und B├╝rger zu erfahren l├Ąuft bis 10. Oktober 2023 eine umfangreiche Umfrage im Rahmen des ÔÇ×FlussdialogsÔÇť.

Ab 12. September haben die Menschen, die in Anif, Elsbethen und der Landeshauptstadt entlang der Salzach leben und arbeiten, vier Wochen Zeit, um beim Salzach-Masterplan mitzureden. Unter www.flussdialog.at wird eine Onlineumfrage bis 10. Oktober 2023 daf├╝r eine Plattform sein. Die Onlineumfrage nimmt etwa zehn Minuten in Anspruch. Au├čerdem liegt der Fragebogen auch vor Ort im ÔÇ×StadtserviceÔÇť im Schloss Mirabell sowie in den Gemeinde├Ąmtern von Anif und Elsbethen zum Ausf├╝llen bereit. Die R├╝ckmeldungen werden in die weitere Planung einflie├čen und der Bev├Âlkerung pr├Ąsentiert. So soll noch in diesem Jahr eine Entscheidungsgrundlage f├╝r die weiteren Schritte beim Salzach-Masterplan vorliegen.

Schon seit Anfang des Jahres informiert der Bund und auch das Land Salzburg ausf├╝hrlich ├╝ber den Salzach-Masterplan und die M├Âglichkeit der B├╝rgerbeteiligung bei ÔÇ×Flussdialog unsere SalzachÔÇť. Unter anderem auf Facebook und Instagram, aber auch auf der Website www.salzburg.gv.at/salzach.

mehr Info

 


Zur├╝ck zur ├ťbersicht

Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil F├Ârderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gef├Ârdert.


Stadt SalzburgKlima Energie FondsKlimaaktivLand Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen f├╝r soziale Medien anbieten zu k├Ânnen und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Au├čerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner f├╝r soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner f├╝hren diese Informationen m├Âglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestm├Âgliche Benutzererfahrung bieten k├Ânnen. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und f├╝hren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zur├╝ckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website f├╝r dich am interessantesten und n├╝tzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen f├╝r die Cookie-Einstellungen speichern k├Ânnen.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. ├ťber den Google Tag Manager k├Ânnen Tags zentral ├╝ber eine Benutzeroberfl├Ąche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivit├Ątenverfolgen k├Ânnen. ├ťber den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager erm├Âglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgel├Âst wird.