radsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburg
Anmeldung kostenlose E-Bike Kurse

Fahrrad-Neuigkeiten

Webinar: Fahr Rad – Möglichkeiten zur Steigerung des Alltagsradverkehrs

9.9.2021

Ab 14.09.2021 widmet sich klimaaktiv in einer kostenfreien Webinarreihe jeden Dienstag von 09:00 bis 10:00 Uhr einem anderen sanft mobilen Schwerpunkt:

 

14.09.21 Gut zu Fuß – Wie werde ich zu einer Ge(h)meinde?

Was eine Stadt zur Förderung des zu FUßgehens tun kann wird uns Michael Schwifcz anhand des Prozesses rund um den "Masterplan Gehen" in der Stadt Salzburg vorstellen, bevor wir die neue klimaaktiv mobil Fördermöglichkeit „Fußverkehr“ vorstellen.

 

21.09.21 Auf die Radl fertig los – Radfeundlicher Beherbergungsbetrieb  

Um seinen Gästen den ultimativen klimaschonenden Aktivurlaub - egal ob Genussradeln oder sportliches Mountainbiken – anbieten zu können, bedarf es einer gewissen Infrastruktur. Anhand von Best Practice Beispielen möchten wir Ihnen zeigen wie Sie Schritten zum radfreundlichen Beherbergungsbetrieb umsatteln können!

 

28.09.21 Fahr Rad – Möglichkeiten zur Steigerung des Alltagsradverkehrs

Als Gebietskörperschaft gibt es eine breite Palette an Möglichkeiten den Anteil des Verkehrsmittels Rad zu erhöhen. Was auf Stadt-/ bzw. Gemeindeebene alles möglich ist, werden wir anhand des Innsbrucker Beispiels von Christian Schoder aufgezeigt bekommen. Anschließend sehen wir uns an, wie die klimaaktiv mobil Fördermöglichkeiten für „normale“ (Geh- und) Radwege und Radschnellverbindungen sowohl auf nationaler Ebene als auch mit EU-Kofinanzierung (ELER) hier unterstützen können.

 

05.10.21 Klimafit zum Veranstaltungshit – Veranstaltungsmobilität neu denken!

Der höchste Anteil der Emissionen im Verkehr ist auf den Straßenverkehr, insbesondere auf den PKW-Verkehr zurückzuführen, daher braucht es alternative Lösungsansätze wie Gäste zum Veranstaltungsort kommen. Auch in der Veranstaltungsumsetzung selbst können Sie Maßnahmen in Richtung nachhaltiger Mobilität und somit Klimaschutz setzten. Wie man seinen Gästen mit gutem Beispiel vorausgeht werden wir uns anhand eines Praxisbeispiels ansehen.  

 

12.10.21 Motorisiert und individuell? Es geht auch anders! Mobilitätsmanagement in der Gemeinde

Neben den Formen der aktiven Mobilität gibt es auch andere Gestaltungsmöglichkeiten den Verkehr von der eigenen Autofahrt auf sanftere Mobilitätsformen zu lenken. Was hier auf kommunaler Ebene alles machbar ist, zeigt uns Barbara Kulmer aus Weiz. Wie klimaaktiv mobil Förderungen hier unterstützen können, wird im Anschluss diskutiert.

 

19.10.21 Lass uns „reden“ – Worauf es bei der Kommunikation nachhaltiger Angebote ankommt

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg! Das Angebot kann noch so gut und nachhaltig sein, wenn Ihre Gäste nichts davon wissen wird es nicht in Anspruch genommen werden können. Worauf es in der Kommunikation ankommt schauen wir uns anhand von Beispielen an. Mit einfachen Tipps und Tricks sind Sie in der Lage Ihre Gäste en bereits bei der Anreise von klimafreundlichen Mobilitätsformen zu überzeugen!

 

Alle Webinare sind inhaltlich so in sich geschlossen, dass sie separat besucht werden können.

Mehr Infos


Zurück

Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.


Stadt Salzburg Klima Energie Fonds Klimaaktiv Land Salzburg