radsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburg

Fahrrad-Neuigkeiten

Dritte Lenkungsgruppensitzung zur grenzüberschreitenden Detailanalyse der Geh- und Radbrücken über Saalach und Salzach

6.7.2020

VertreterInnen des Landes Salzburg, der Städte Freilassing und Salzburg, des Landkreises Berchtesgadener Land und der Gemeinden Saaldorf-Surheim und Anthering haben sich Anfang Juli im Rathaus Freilassing zur Besprechung der durch INTERREG Österreich-Bayern geförderten Geh- und Radbrückenplanung getroffen. Besprochen wurde der aktuelle Planungsstand, die anstehenden Ausschreibungen für die Detailplanungen sowie die Einschätzungen seitens der zuständigen Behörden von Naturschutz bis Wasserschutz. Ziel des Projektes ist es, die Detailplanungen der Brückenbauten zu konkretisieren und durch ein grenzüberschreitendes Radkonzept eine verbindende Klammer zwischen den Standorten im Berchtesgadener Land und Land Salzburg zu schaffen. Das INTERREG-Projekt wird fördertechnisch durch die EUREGIO begleitet und vom Land Salzburg geleitet.

 

Bild v.l.: Bürgermeister Andreas Buchwinkler (Saaldorf-Surheim), Harald Birgmann (Land Salzburg) mit Brückenmodell über die Saalach und Bürgermeister Markus Hiebl (Stadt Freilassing) zusammen mit der grenzüberschreitend besetzten Lenkungsgruppe.


Zurück

Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Stadt Salzburg Klima Energie Fonds Klimaaktiv Land Salzburg