radsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburgradsalzburg.at - radln in Stadt und Land Salzburg

Fahrrad-Stammtisch

 

 Radbesprechung

Zielgruppe: Alltagsradfahrende aus der Gemeinde


Dauer: Ein bis zwei Treffen pro Jahr für jeweils ca. 2 bis 3 Stunden


Inhalt / Ziele: In jeder Gemeinde gibt es regelmäßige Alltagsradfahrende. Diese kennen die Radinfrastruktur im Gemeindegebiet gut und wissen über mögliche aktuelle Problem oder Gefahrenstellen Bescheid.
Gemeinden, die an der Verbesserung ihrer Radinfrastruktur arbeiten, sollten auch das Know-How dieser Alltagsradfahrerenden nutzen.
Ein Fahrrad-Stammtisch kann hier als wichitiges Kommunikationsinstrument zwischen Alltagsradfahrerenden und Gemeinde dienen.
Umsetzung Gründen Sie eine Gruppe von Alltagsradfahrenden in der Gemeinde. Diese trifft sich z.B. halbjährlich zu einer gemeinsamen Radausfahrt und einem Austausch über aktuelle Rad-Themen in der Gemeinde. Sprechen Sie Alltagsradfahrende persönlich an oder rufen Sie in der Gemeindezeitung zur Teilnahme am Fahrradstammtisch auf.
Bei der gemeinsamen Radausfahrt wird die Radinfrastruktur der Gemeinde unter die Lupe genommen (Radabstellanlagen, Radwege, Querungen etc.).
Die Ergebnisse des halbjährlichen Fahrradstammtisches (Probleme, Verbesserungsvorschläge, Anregungen, etc.). werden an die Gemeinde weitergeleitet. Diese kann somit die Anliegen der Bevölkerung besser berücksichtigen.


Aufwand: Gering
 

 

Dieses Projekt wird vom Klima- und Energiefonds im Rahmen des klima:aktiv mobil Förderprogramms als Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr gefördert.

Stadt Salzburg Klima Energie Fonds Klimaaktiv Land Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.salzburgrad.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu unter Impressum.
Akzeptieren